Die KVB setzt mit Scrum neue Akzente

Die Kassenärztliche Vereinigung Bayerns (KVB) konnte dank ihrem IT-Leiter Manfred Klunk neue Fortschritte in der Anwendungsentwicklung verzeichnen. Bisher war die Anwendungsentwicklung sehr teuer, unausgereift und unflexibel. Dank der Weiterentwicklung der Sourcing-Strategie konnte die Software skalierbarer, hochwertiger und kostengünstiger gemacht werden. Auf der prozessualen Ebene wählte Manfred Klunk das Vorgehensmodell Scrum. Mit diesem Vorgehensmodell können Werte, Rollen und Meetings integriert werden, so konnte die Softwareentwicklung wesentlich agiler werden. Aufgrund der täglichen Meetings besitzen nun alle Beteiligten die Möglichkeit, von einer hohen Transparenz und einer schnellen Steuerung zu profitieren. Durch Scrum haben sich die Entwicklungszeiten lauffähiger Releases erheblich verkürzt. Der Realisierungsstand kann durch die Burn-down-Charts jederzeit erkannt werden. So steigt nicht nur die Kundenzufriedenheit, sondern das Vertrauen zwischen allen anderen Beteiligten. IT und Fachbereich wachsen so zusammen.

Manfred Klunk stellte die Sourcing-Strategie so um, dass Preis, Qualität und Skalierbarkeit hinsichtlich der Anwendungsentwicklung verbessert wurden. Die externen Kosten konnten so stark gesenkt werden, die Kernkompetenzen werden von den internen Mitarbeitern übernommen. Durch das so genannte Outsourcing, können viele Prozesse an die Partner nach Rumänien und Polen verlagert werden. Außerdem wurde eine eigene Strategie entwickelt, die so genannte Codequalitäts-Management-Strategie. Die Qualität der derzeitigen Aufträge kann jederzeit von dem betreffenden Entwickler überprüft werden. Dies wird durch so genannte Software-Key-Performance-Indicators bewerkstelligt.

Google Reader Yahoo Facebook Twitter Digg FriendFeed Delicious Google Translate

One Response

Comments(0)Trackbacks(1)

  1. JULIO sagt:


    BUY CHEAP INDIAN DRUGS : -==== Anti Depressants Drugs ====-

    Purchase Unique Pills Now!…

Leave a Reply

(Ctrl+Enter)

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>